Wie Sie die digitale Erlebnislandschaft mit Agile CMS neu gestalten

Erfahren Sie, wie sich Ihr Unternehmen durch die Nutzung von Agile CMS von den Mitbewerbern in Ihrer Branche abheben kann, indem Sie ein digitales Omnichannel-Ökosystem schaffen.

Autor:

Laura Dolan

Seien wir ehrlich: Unsere Zukunft ist digital, und daran führt kein Weg vorbei. Durch COVID-19 wurde der Hebel für den Fortschritt der Unternehmen bei der strategischen Neuausrichtung aus der realen in die  virtuelle Welt auf Vollgas umgelegt.  

Laut einer CMO-Umfrage von Pexels vom Juni 2020, „Covid-19 and the State of Marketing" („Covid-19 und der Stand des Marketings"), haben mehr als 80 % der CMOs beobachtet, dass ihre Kunden während der Pandemie mehr Wert auf digitale Erlebnisse gelegt haben."  

Und in einer Forrester Analytics Consumer Technographics® COVID-19-Umfrage heißt es: „40 % der Erwachsenen im Internet geben an, dass sie als Folge der Pandemie  mehr als bisher online gekauft haben. Und 59 % geben an, dass sie auch nach Aufhebung der Beschränkungen weiter Online-Banking nutzen wollen." 

In einer zweiten Umfrage von Consumer Technographics Financial Services heißt es: „36 % [der Erwachsenen] geben an, an einem Produkt oder einer Dienstleistung von einem rein digitalen Versicherungsunternehmen interessiert zu sein.“ 

Wenn es um die Verbesserung des Kundenerlebnisses geht, ist die Digitalisierung das A und O   

Was bedeutet das? Nun, es bedeutet, dass die Digitalisierung nicht mehr aufzuhalten ist und dass Sie die Chance haben, sie zum Vorteil Ihres Unternehmens zu nutzen. 

   

Die Verbesserung der Online-Kundenerlebnisse und der Wert des Customer Engagements war für die Unternehmen im Jahr 2020 am wichtigsten. Hier sind einige Beispiele dafür, wie Marken die Digitalisierung auf innovative Weise nutzen, um ihren Kunden ein Erlebnis zu bieten, das sich von anderen in ihrer jeweiligen Branche abhebt.    

Nike schafft Markenerlebnisse 

Nike, traditionell ein Bekleidungsunternehmen, das Turnschuhe und Sportbekleidung herstellt, hat sich in die digitale Welt verlagert, in der Konsumenten jetzt ihre Schuhe über das digitale Ökosystem des Unternehmens mit ihrem Smartphone und ihrer Smartwatch verbinden können.    

  

Nike weiß, wie sehr seine Kunden auf ihre mobilen Geräte angewiesen sind. Daher verbessert das Unternehmen ihr digitales Erlebnis durch die Einführung der App On Track. Die App verbindet sich ganz einfach mit den Schuhen der Kunden und zieht sie bei dem Versuch, in Form zu bleiben, zur Verantwortung.  

Die meisten Menschen haben beim Training ihr Smartphone oder ihre Smartwatch dabei. Da können sie die Geräte auch gleich mit einbeziehen und mit ihren Laufschuhen verbinden, indem sie eine App nutzen, die sie über den Fortschritt ihres Workouts auf dem Laufenden hält.  

Domino’s Pizza schafft ein Lieferökosystem 

Domino’s wählt die omnipräsente Route, indem es den Weg des geringsten Widerstands zur Befriedigung des Appetits ebnet. Das Unternehmen hat eine vollständige digitale Transformation durchlaufen, sodass man nun von fast überall aus eine Pizza bestellen kann.  

Domino’s Pizza hat nicht nur eine App, sondern sein digitales Angebot erweitert, indem es über verschiedene Kanäle wie Sprachassistenten, Messenger-Apps und soziale Medien zugänglich ist. Man kann Pizza sogar direkt über den Fernseher bestellen. Wann immer man Lust auf Pizza bekommt, kann man sich sein Essen jetzt von überall und zu jeder Zeit bestellen.  

Man kann auch den Status seiner Pizza auf jedem seiner Geräte überprüfen. Nach der Bestellung einer Pizza werden Sie benachrichtigt, wenn die Pizza in den Ofen geschoben wird, und Sie können den Weg der Pizza bis zu Ihrer Haustür verfolgen, oder Sie werden informiert, wann Sie losgehen sollten, um sie abzuholen.   

Das umfassende digitale Ökosystem von Domino's ist einer der Faktoren, die diese herausragenden Kundenerlebnisse vorantreiben.  

Delta behebt Probleme 

Wir sind alle schon mal verreist, also wissen wir alle, wie stressig die Sache mit dem Gepäck sein kann. Hat es meine Tasche ins Flugzeug geschafft? Ist sie auf dem Weg in die richtige Stadt? Nun, Delta hat Ihre Sorgen klar und deutlich gehört und etwas dagegen getan. Ein gutes Unternehmen weiß immer, wie es die Bedürfnisse seiner Kunden befriedigen kann. In diesem Fall möchten Sie genau wissen, wo sich Ihr Gepäck während der Dauer Ihrer Reise befindet.  

 

Deshalb hat Delta in seiner App eine Push-Benachrichtigungsfunktion entwickelt, die Sie fortlaufend über den Verbleib Ihres Gepäcks auf dem Laufenden hält. So können Sie sich auf Ihrem Flug entspannt zurücklehnen und wissen, dass Ihre Sachen am Ende ganz sicher auf Sie warten.  

Es gibt nur einen gemeinsamen Nenner, der all diese digitalen Verbesserungen miteinander verbindet und sie möglich macht. Ein agiles CMS: ein neues Modell für alle Inhalte und alle Nutzer.  

Einstieg in Agile CMS  

Um den digitalen Anforderungen Ihrer Kunden gerecht zu werden, brauchen Sie ein agiles CMS, ein Tool, das so anpassungsfähig, flink und reaktionsschnell ist, wie es Ihre Kunden von Ihrem Unternehmen erwarten. Ein agiles CMS ist laut Forrester „eine Lösung für die gemeinsame Betreuung, Erstellung und Bereitstellung von Content über Kanäle und Kampagnen hinweg durch iterative Entwicklungs- und Bereitstellungsprozesse." 

Dieses technologische Wunderwerk wandelt sich von Content-Management-Systemen, die eine intensive Beteiligung von Entwicklern erfordern, zu „Agile CMS", das sowohl IT-Teams als auch Marketingfachleute (Redakteure, Content-Ersteller, Content-Marketer)  zufriedenstellt und die Erwartungen der Verbraucher erfüllt.  

Es schafft die Grundlage für eine neue Welle des Managements und der Bereitstellung von Content durch verbesserte Möglichkeiten Ihrer Content-Plattform, Inputs und Outputs so zu verteilen, dass Ihr Team frei zusammenarbeiten kann.   

Was Agile CMS in der Theorie ist und welche Vorteile es hat  

Ein agiles CMS wurde mit Blick auf eine flexible Architektur, Sicherheit, Effizienz, Konnektivität, Skalierung und Governance entwickelt. Es bietet eine umfassende Lösung für Unternehmen. 

Ein agiles CMS muss Content für den Omnichannel bereitstellen. Was vernetzte Geräte betrifft, so nutzen Millennials täglich vier. Dabei können sie von einem Laptop zu einem Smart-TV oder zu einem mobilen Gerät und dann einem Wearable wechseln – und Sie brauchen ein System, das in der Lage ist, Inhalte an all diese Touchpoints zu liefern.  

Dieses System zeichnet sich dadurch aus, dass es End-to-End-Inhalte unterstützt, von der Einspielung dieser Inhalte bis hin zur Bereitstellung und Analyse. Es geht nicht nur um das Sammeln von Daten, sondern auch darum, Erkenntnisse aus diesen Daten zu ziehen und zu ermitteln, wie wir die von uns beobachteten Trends und Kundenverhalten nutzen.  

Ein agiles CMS verbessert das Benutzererlebnis durch die Analyse von Kundendaten, die die optimale Customer Journey abbilden und als Ergebnis ansprechende Inhalte liefern. 

Das agile CMS von Forrester ist ein Low-Code-Tool, das sowohl Entwicklern als auch geschäftlichen Nutzern maximale Flexibilität bietet, die die Zusammenarbeit im gesamten Unternehmen fördert und ein besseres Front-End-Erlebnis für alle schafft.  

Ein agiles CMS bietet mehr Komfort auf folgende Weise: 

  1. Verbesserte Geschäftsmöglichkeiten  
  2. Regelmäßige, automatisierte Bereitstellung von Updates durch den Anbieter 
  3. Beschleunigte Implementierung und Bereitstellung  
  4. Mühelose Informationsweitergabe und Zusammenarbeit 
  5. Geringere Gesamtkosten 

Nutzung von Agile CMS zur Wiederverwendung von Inhalten über verschiedene Kanäle und Kampagnen hinweg 

Beginnen Sie Ihre Content Journey, indem Sie sich an dem orientieren, was Ihre Kunden Ihnen mitteilen. Was wollen sie wirklich von Ihrem Unternehmen? Wo liegen ihre Probleme? Wie können Sie sicherstellen, dass sie sich für Ihr Unternehmen entscheiden und nicht für Ihre Konkurrenten? 

Wenn Sie planen, in ein agiles CMS zu investieren, um Ihr Unternehmen von anderen in Ihrer Branche abzuheben, profitieren Sie von folgenden Funktionen: 

  • Das Herzstück ist ein Content-Hub, in dem Techniker und Kreative zusammenarbeiten können, um die Effizienz der Content-Prozesse voranzutreiben.  
  • Tools für Planung und Zusammenarbeit bieten intuitive Workflows und integrierte Best Practices, Standards und eine effiziente Nutzung von KI.  
  • Flexible Bereitstellungsoptionen sorgen für Omnichannel-Möglichkeiten, indem sie den Zugriff auf Content über mehrere Kanäle und Kampagnen hinweg ermöglichen. Das agile CMS unterstützt außerdem alle Bereitstellungsoptionen und stellt den richtigen Support-Service für Ihr gesamtes Unternehmen bereit. 
  •   Wiederverwendbarkeit von Omnichannel-Content-Erlebnissen. Marken stehen vor der Herausforderung, Inhalte für eine Vielzahl von Endgeräten bereitzustellen (z. B. Internet, Mobilgeräte, Smart Displays, Sprachassistenten und Marktplätze). Daher ist es wichtig, Inhalte und Erlebnisse zentral zu steuern, um die Kundenbindung zu fördern.   
  • Unterstützung für Entwickler durch die Bereitstellung technischer Möglichkeiten bei der Gestaltung einzigartiger Erlebnisse. Die Flexibilität und Erweiterbarkeit von Front-End-Komponenten und Back-End-Architektur, ergänzt durch ausführliche Dokumentation, Schulung und Community-Funktionen für Entwickler zum Austausch von Ideen, sind ein Markenzeichen eines wirklich erfolgreichen agilen CMS.  
  •  Intelligentere Tools für die Zusammenarbeit, die flexibel, aber strukturiert sind, mit intuitiven Arbeitsabläufen und integrierten Best Practices und Standards, die Vertrauen und Produktivität schaffen.  
  •   User-Generated Content (UGC) und andere Inhalte, die möglicherweise genehmigt werden müssen, lassen sich moderieren. Das agile CMS kann die Bereitstellung der Inhalte übernehmen und schließt die Lücke mit Analysen, die helfen, unternehmerische Einblicke zu fördern.   

Das Fazit 

Die Digitalisierung treibt alle Branchen zu einem exponentiellen Wandel an, der durch neue Technologien beflügelt wird, die Ihrem Unternehmen dabei helfen, die Bedürfnisse der Kunden mittels Agile CMS besser vorherzusehen, zu verstehen und zu erfüllen.   

Die Digitalisierung ist das, was Sie brauchen, um Ihr Unternehmen in die Lage zu versetzen, bei der Erfüllung der Kundenwünsche effizienter zu werden.  

Die Digitalisierung wird Ihnen helfen, in Ihrer Branche zu einem Wachstumsführer zu werden. Sie müssen nur herausfinden, wie Sie ein agiles CMS richtig nutzen, um das Einkaufserlebnis Ihrer Kunden zu verbessern, ihre Loyalität zu erhalten und sie zu binden, um eine Abwanderung zu verhindern.  

Die Digitalisierung verwandelt Ihr Unternehmen von gut in großartig und macht aus Ihren Kunden loyale Markenbotschafter fürs Leben.   

Weitere Informationen über Agile CMS finden Sie hier im Webinar von Dean Barker – Senior Consultant, Strategy & Value bei Optimizely und Nick Barber – VP, Principal Analyst bei Forrester Research .