Xerox migriert von einer alten Technologie in eine cloudbasierte Umgebung

Migration zu einer Cloud-First-Strategie, die den Anforderungen eines modernen B2B-Unternehmens gerecht wird

Xerox hat sein Angebot in den letzten 20 Jahren stark angepasst. Zu Beginn seiner Existenz erfand Xerox den Kopierer, den Laserdrucker und Ethernet, und vor kurzem ist eine Service-Sparte hinzugekommen, um Unternehmen im Versicherungs-, Gesundheits-, Behörden- und Einzelhandelssektor bei ihren IT- und anderen Backoffice-Herausforderungen zu unterstützen. Der Schwerpunkt liegt derzeit auf Drucktechnologie und dabei zu einem Großteil auf 3D-Druck und Metalldruck.

Die SMART Center Website von Xerox wurde für interne und externe Vertriebsmitarbeiter entwickelt, damit alle auf die Vertriebsinhalte und Begleitmaterialien des Unternehmens zugreifen und diese für Verkaufssituationen nutzen können. Die Website wurde so designt, dass die Vertriebsmitarbeiter jetzt viel effizienter arbeiten können. Pro Monat wird die Website von 7.000 Einzelbesuchern besucht.

Projektziel

Xerox arbeitet seit vielen Jahren mit Optimizely zusammen und nutzt dessen Ektron Content Management System für seine SMART Center Website. Das UK&I-Team erkannte jedoch die Chance, seine digitalen Prozesse zu transformieren und in die Cloud zu verlagern. Dies würde nicht nur Serverkosten einsparen, sondern auch das Online-Erlebnis für Kollegen, Vertriebsmitarbeiter und Reseller verbessern.

Die Druckindustrie transformieren

Xerox migrierte zur Optimizely Digital Experience Platform, die einen Cloud-First-Ansatz für User Engagement bietet, einschließlich hoher Verfügbarkeit und Leistung, einfacher Anbindung an andere Clouddienste und bestehende Systeme, Fähigkeit zur Bewältigung von Nachfragespitzen und einer Plattform, die nahtlos die neuesten Technologie-Updates übernimmt. Mit der neuen Plattform konnte die Website an die sich verändernden Anforderungen der Vertriebsmitarbeiter angepasst werden – statt einer Bibliothek mit herunterladbarem Content steht jetzt eine Website mit mehr Funktionalität, verschiedenen Ansichten und mehr Calls to Action zur Verfügung.

Die Ergebnisse   

Der Hauptgrund für die Migration war, dass Serverkosten eingespart werden sollten und das Hosting auf einem lokalen Xerox-Service unter Nutzung von Ektron kostspielig war. Mit der Migration konnte das Druckunternehmen viel Geld allein bei diesen Kosten sparen.

Zu den weiteren Vorteilen zählen Leistungsverbesserungen bei der Website-Geschwindigkeit und den Ladezeiten. Xerox hat seine durchschnittlichen Seitenladegeschwindigkeiten mit dem Cloud-Service um zwei Sekunden verbessert und auch die Website-Ausfälle, die mit den lokalen Servern keine Seltenheit waren, sind zurückgegangen.

Seit der Migration hat sich auch die Funktionalität der Website verbessert. Durch Analysen innerhalb der Plattform konnte Xerox einen Tools-Marktplatz für die meisten Vertriebstools des Unternehmens schaffen, damit Benutzer in einem App Store-Format darauf zugreifen können. Diese Funktionalität wurde mit KI weiter verbessert – mit Content-Empfehlungen für Vertriebstools, die für die Benutzer interessant sein könnten, je nachdem, an welcher Stelle im Verkaufszyklus sie sich gerade befinden.

Pläne für die Zukunft

Die Zukunftspläne von Xerox konzentrieren sich auf Content. Das Unternehmen produziert täglich viel Content, der auch übersetzt wird. Aktuell wird geprüft, ob die Produktion einer solchen Menge von Content überhaupt gerechtfertigt ist. Aufgrund der umfassenden Insights, die die neue Plattform bietet, ist Xerox in der Lage, Nutzungsinformationen zu erfassen, um herauszufinden, wer den Content liest und wie Benutzer mit der Plattform interagieren.

Branche

Retail and Consumer

Produkt im Einsatz

Zur Seite

Kann es losgehen? Unser Team hilft Ihnen gerne weiter

Sprechen Sie mit uns, um zu erfahren, wie wir Sie bei der Optimierung Ihrer digitalen Erlebnisse unterstützen können.