Optimization Glossary

Dialogmethode

Demnach ist es Aufgabe des Werbetexters, die Leserfragen wie "Wer schreibt mir? Warum? Was ist mein Nutzen?" zu antizipieren, in der richtigen Reihenfolge sowie innerhalb einer bestimmten Frist zu beantworten und so ein stummes und vordefiniertes Verkaufsgespräch führen. Dem liegt die Annahme zugrunde, dass sich der Blickverlauf des Lesers anhand bestimmter Regeln wie "Überschriften werden eher wahrgenommen als Fließtext" gezielt durch das Werbemittel lenken lässt. Jede Antwort soll eine kleine Zustimmung beim Leser bewirken, sodass am Ende insgesamt eine große Zustimmung - die Respone - erfolgt. Das Konzept lässt sich auf die Gestaltung von E-Mailings übertragen.