Optimization Glossary

Hash

Hashes oder auch Hashwerte bezeichnen Im E-Mail-Marketing Prüfsummen über E-Mail-Teile oder E-Mail-Adressen, die mit einem Hash-Algorithmus ("Hash-Funktion") berechnet werden. Das Besondere: Aus einer E-Mail-Adresse ergibt sich immer derselbe Hashwert, wohingegen sich aus dem Hash nicht mehr auf die zugrundliegende E-Mail-Adresse schließen lässt. Man spricht hierbei von einer Einwegfunktion. Zudem sollte die Hash-Funktion schnell (kurze Berechnungszeit) und kollisionssicher (ein Hash entspricht genau einer E-Mail-Adresse) sein. Die Prüfsummen können z.B. zum externen Adressabgleich bei der Adressmiete verwendet werden, um Abmelder und eigene Abonnenten, die bereits erreicht werden, auszuschließen; durch den Vergleich von Hashes statt E-Mail-Adressen lassen sich datenschutzrechliche Herausforderungen umschiffen, da ja keine Adressen an Dritte übertragen werden, sondern nur Pseudonyme. Ebenso basieren einige Methoden zur Authentifizierung sowie einige Blacklists auf Hashwerten, die über E-Mail-Teile berechnet werden. Weitere Anwendungsfelder sind Downloads (Integritätscheck der Software), die digitale Signatur oder die Einbindung von Gravatars.