Optimization Glossary

Personalisierung

Die Personalisierung schneidet E-Mail-Inhalte auf einzelne Empfänger zu, wohingegen die Segmentierung Inhalte auf Gruppen von Empfängern zuschneidet. Ein Personalisierungsobjekt, das jeder ESP unterstützt, ist z.B. die Anrede ("Sehr geehrte Frau Müller" anstatt "Sehr geehrte Damen und Herren"). Erfolgsvoraussetzungen für die Personalisierung sind die Profilierung und eine stetige Listenhygiene. Mitunter findet sich eine Differenzierung zwischen Personalisierung und Individualisierung: Unter Personalisierung wird dann das einfache Einsetzen von Empfängerlisten-Attributen, wie dem Vornamen, in die E-Mail verstanden (Serienbrief-Funktionalität). Individualisierung bezeichnet das anspruchsvollere Einfügen zielgruppenspezifischer Inhaltsbereiche - etwa durch eine Recommendation Engine. Über-Personalisierung birgt die Gefahr der sogenannten Filter Bubble, in der es kaum noch zu zufälligen Entdeckungen interessanter Inhalte kommt (siehe Serendipität ).