Optimization Glossary

URL-Kodierung

Vorschrift, um Informationen eindeutig in einer URL zu kodieren. Eine Adresse wie "http://url-encoder.de/?test=Übergabe & Test-Parameter #1=#2?" könnte dem Browser bzw. E-Mail Client Interpretationsschwierigkeiten bereiten: Ist die URL beim ersten Leerzeichen bereits zuende, zeigt das Kaufmanns-Und einen neuen Parameter an, handelt es sich bei "#1" um ein Sprungziel im Dokument? Die URL-Kodierung ist für die Maschine hingegen eindeutig: "http://url-encoder.de/?test=%C3%9Cbergabe%20%26%20Test-Parameter%20%231%3D%232%3F". Reservierte Zeichen wie das Leerzeichen, #, & etc. werden durch ihren Hexadezimacode mit einem vorangestellten Prozentzeichen ersetzt. Daher rührt auch die alternative Bezeichnung Prozentkodierung. Die URL-Kodierung kommt bspw. bei SWYN und bei Trackinglinks zum Einsatz.