Goodbye, herkömmliche Statistik.
Die Statistik fürs Internet-Zeitalter
ist da!

Datenerfassung hat sich entwickelt – Statistiken sollten es auch

Herkömmliche Statistik wurde vor über 100 Jahren entwickelt - für eine Welt ohne Internet. Diese Methoden helfen Unternehmen heute allerdings kaum noch dabei, Entscheidungen auf Basis von Echtzeitdaten zu fällen.

Wenn Sie sich Ergebnisse in Echtzeit ansehen, wie dies mit den meisten Optimierungsplattformen heutzutage möglich ist, erhalten Sie zwar beeindruckende Ergebnisse; diese Ergebnisse haben häufig aber nur wenig Substanz.

Wenn Sie bestimmte Voraussetzungen missachten, kann Ihre Fehlerquote sogar auf über 30% steigen. Zu diesen Voraussetzungen zählt zum Beispiel das Festlegen einer Stichprobengröße und eines minimal messbaren Effekts (Mindest-Uplift). Beachten Sie dies nicht, haben Änderungen an Ihrer Website oder in Ihrer Software möglicherweise keinerlei Auswirkungen oder schmälern sogar Ihren Gewinn.

Blogpost lesen

Gute Statistik, zuverlässige Ergebnisse

Unsere Stats Engine unterstützt Sie bei Ihren Tests und in der Entscheidungsfindung. Gemeinsam mit Statistik-Experten der renommierten Stanford University haben wir einen neuen und revolutionären statistischen Ansatz zur Optimierung der User Experience entwickelt. Als Grundlage für diesen Ansatz dient unsere Erfahrung im Umgang mit führenden Unternehmen weltweit, die mit unserer Hilfe Milliarden User Experiences optimiert haben.

E-Book herunterladen

Jederzeit valide Ergebnisse

Immer aussagekräftige Ergebnisse

Wenn Sie beim Einsatz herkömmlicher statistischer Methoden Ihre Ergebnisse zu einem Zeitpunkt überprüfen, zu dem die festgelegte Stichprobengröße noch nicht erreicht wurde, kann es passieren, dass eine Gewinnervariante ausgegeben wird, die keine ist. Dank Stats Engine können Sie Ihre Ergebnisse dagegen jederzeit prüfen. Mit der Methode des sequenziellen Testings steigt die statistische Signifikanz, je länger Sie Daten sammeln. So müssen Sie nicht mehr lange auf aussagekräftige Ergebnisse warten.

Experimentieren Sie mit beliebig vielen Varianten und fügen Sie beliebig viele Messwerte hinzu

Wenn Sie einem Experiment viele Messwerte oder Varianten hinzufügen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine Gewinnervariante ermitteln, die keine ist. Die Stats Engine von Optimizely korrigiert die Ergebnisse für viele Ziele und Varianten mithilfe einer False-Discovery-Rate-Kontrolle. So können Sie beliebig viele Messwerte und Varianten ohne Einbußen bei der Genauigkeit nutzen.

Optimizelys Stats Engine steigert die Verlässlichkeit Ihrer Daten

Mit der Stats Engine

Das Festlegen eines Signifikanzniveaus von 95%
führt mit einer Wahrscheinlichkeit von

95%

zu einer richtigen Entscheidung.

Mit herkömmlicher Statistik

Das Festlegen eines Signifikanzniveaus von 95%
führt mit einer Wahrscheinlichkeit von

<70%

zu einer richtigen Entscheidung, falls Sie die Fallstricke nicht kennen.*

* Wir haben Millionen A/A-Tests mit beiden Frameworks simuliert und die jeweilige Fehlerquote berechnet. Dafür haben wir den Prozentsatz der Tests bestimmt, für die unter Einhaltung einer Continuous-Monitoring-Richtlinie eine Gewinner- oder Verlierer-Variante ermittelt wurde (über 1.000 Besucher).

Möchten Sie wissen, wie sich die Stats Engine auf Ihre Ergebnisse auswirkt?

Das Auswerten von A/B-Tests war noch nie so einfach!

Jederzeit auswertbare Statistiken

Treffen Sie anhand Ihrer Ergebnisse immer statistisch fundierte Entscheidungen, sobald die Daten verfügbar sind.

Flexibilität gewinnen

Sie müssen im Voraus keine Stichprobengröße oder Testdauer festlegen. Im Vergleich zu herkömmlichen Analysen können Sie sich aussagekräftige Ergebnisse bis zu doppelt so schnell ansehen.

Wartungsfreie Statistik-Maschine

Führen Sie Ihre Tests durch wie gewohnt. Die Stats Engine arbeitet so, wie Sie es erwarten – ohne Mehraufwand.

Jetzt Optimizely Analysen ausprobieren