Februar 7

Optimieren der Zukunft: CEO-Interview


In den letzten zwei Jahren wurden Unternehmen in die Enge getrieben und mussten ihre Fähigkeit unter Beweis stellen, die digitale Transformation schnell zu beschleunigen. Obwohl die meisten sich des Wertes bewusst sind, den die digitale Transformation für das Umsatzwachstum bringt, wurden vor allem auf dem Höhepunkt der Pandemie Unternehmen vermehrt dabei beobachtet, wie sie mit Technologieanbietern und Digitalexperten zusammenarbeiteten, um sich in einer zunehmend digitalen Welt zu behaupten.

Um Unternehmen dabei zu inspirieren, ihre digitalen Strategien im Jahr 2022 und darüber hinaus zu beschleunigen, präsentierten Optimizely und Dept eine gemeinsame virtuelle Veranstaltung mit dem Titel "Optimizing the Future". Diese Gelegenheit nutzten Alex Atzberger (CEO von Optimizely) und Dimi Albers (CEO von Dept), um darüber zu sprechen, wie die sich weiterentwickelnde Technologie die digitale Zukunft prägt.

ceo video screenshots.png

Der Wandel im Marketing

Das sich ständig verändernde Kundenverhalten aufgrund der rasanten Entwicklung digitaler Erlebnisse hat Unternehmen dazu gezwungen, multidisziplinäre Teams mit breitgefächerten Fähigkeiten aufzubauen. So arbeiten Marketingteams nicht mehr auf der Grundlage ihres traditionellen Aufgabenbereichs, sondern nutzen Data Science, um anspruchsvolle digitale Erlebnisse zu entwickeln. Dieser Wandel hat auch dazu geführt, dass in mehr und mehr Unternehmen verschiedenste Abteilungen zusammenarbeiten.

Alex sagt: "Ich spreche mit einer Reihe von Kunden, bei denen ich einen großen kulturellen Wandel erlebe, bei dem sich die Unternehmen von rein marketing- oder technikgetriebenen Projekten wegbewegen und beide Bereiche wirklich zusammenbringen."

Dimi stimmt dem zu und fügt hinzu, dass Marken, die der Entwicklung voraus sind, nicht in Silos arbeiten, sondern eine Symbiose zwischen den Abteilungen eingehen. CMOs und CTOs arbeiten Hand in Hand, indem sie Teams zusammenbringen und die Stärken des jeweils anderen nutzen - zum Beispiel durch die Kombination von Daten und Technologie, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

So wichtig die Zusammenarbeit auch ist, so wichtig ist es auch, dass Unternehmen die richtige Technologie einsetzen, um ihre digitalen Erlebnisse zu optimieren. Dimi fügte hinzu, dass eine Lösung wie Optimizely, die den gesamten Stack über die Customer Journey von Dept integriert, es ihnen leichter macht, das gewünschte Ergebnis für ihre Kunden zu erzielen.

Daten in den Mittelpunkt eines großartigen Erlebnisses stellen

Im Laufe der Jahre haben Optimizely und Dept beobachtet, dass immer mehr Unternehmen ihren Fokus auf die Entwicklung und Umsetzung von Datenstrategien richten, um ihr Wachstum zu fördern. Und durch die Kombination von Daten mit Kreativität und Technologie haben Unternehmen eine größere Chance, ihren Fortschritt zu beschleunigen und der Entwicklung den entscheidenden Schritt voraus zu sein.

Die Prioritätsverschiebung bei den Daten hat auch dazu geführt, dass sich Unternehmen auf die Maximierung des Lifetime Values ihrer Kunden konzentrieren, anstatt neue Kunden zu akquirieren. Alex weist darauf hin, dass Unternehmen, die ihre Kunden wirklich verstehen wollen, eine vertraute und relevante Kommunikation benötigen, weshalb sich Optimizely auch auf die Kundendatenstrategie konzentriert. Und für den Fall, dass Kunden drohen langsam abzuwandern, können Unternehmen eine personalisierte Interaktion anbieten, um die Kunden wieder zu aktivieren und sie zurückzugewinnen. Und das ist nur möglich, wenn man über Daten und das richtige Tool verfügt.

Mit den Digital Natives mithalten

Im digitalen Zeitalter können Geschäftsentscheidungen nicht mehr auf der Grundlage von Bauchgefühlen und Annahmen getroffen werden, und Alex ist besorgt über Unternehmen, die weiterhin auf diese Weise arbeiten. Vor allem im Vergleich zu digital-nativen Unternehmen.

Er erklärt, dass er seine Kunden in Gesprächen immer wieder auffordert, nicht nach Perfektion zu streben, sondern gut genug zu sein, damit ihr Unternehmen vorankommen kann. Für Unternehmen ist es gefährlich zu glauben, dass die Zeit auf ihrer Seite ist, da dies einer der Gründe ist, warum Unternehmen nur langsam vorankommen und schließlich auf der Strecke.

Alex bezieht sich auf die Kluft, die zwischen digitalen und nicht-digitalen Unternehmen besteht. Je weiter die nicht-digitalen Unternehmen zurückfallen, desto mehr werden Unternehmen wie Airbnb und Spotify den Markt erobern.

Ein Beispiel: Der Wert der Aktien von Facebook, Apple, Amazon, Microsoft und Alphabet stieg während der Pandemie im Jahr 2020 um 37 %, während die meisten Unternehmen unter der Pandemie und dem damit einhergehenden Wirtschaftsklima litten. Und diese großen Unternehmen werden weiter wachsen, solange sie Daten sammeln. Vor diesem Hintergrund bieten Optimizely und Dept Lösungen an, die es Unternehmen ermöglichen, mit großen Marken zu konkurrieren, indem sie schnell loslegen und somit aufholen können.

Fortschritte zum Besseren

Ab 2021 sind Optimizely und Dept enorm gewachsen. Dept hat seine Reichweite durch den Eintritt in den asiatisch-pazifischen Raum und die Übernahme von vier Agenturen im Zuge dieses Prozesses erweitert.

Dimi sagt: "Wir haben uns immer darauf konzentriert, alles auf die Bedürfnisse des Kunden auszurichten. Wir suchen uns gleichgesinnte Agenturen, die in Bezug auf ihre Fähigkeiten, ihre Kultur und ihre Strategie zu uns passen, um unser Geschäft auszubauen und zu diversifizieren. Unser integrierter Ansatz bedeutet, dass wir, wenn wir mehr Leute brauchen, z. B. in unserem Datenteam, diese überall in unseren Regionen finden und in ein Team bringen können."

Optimizely wiederum hat vor kurzem eine führende Content-Marketing-Plattform für Vermarkter, Welcome, übernommen. Alex weist darauf hin, dass Optimizely an großartige digitales Erlebnisse glaubt, und um Vermarktern zu helfen, diese zu erreichen, ist es wichtig, dass sie auch ein großartiges Marketing-Erlebnis haben. Mit Welcome an der Seite von Optimizely kann Optimizely mit erstklassigen Workflow- und Digital Asset Management-Funktionen arbeiten. Er ergänzt, durch die weite Verbreitung von Homeoffice, die Nutzung einer fortschrittlichen und dennoch intuitiven Plattform, die die Zusammenarbeit fördert, unerlässlich ist, damit die Vermarkter effizient arbeiten können.

Optimizely und Dept haben ein Ökosystem aufgebaut, von dem sie glauben, dass es beiden Organisationen, einschließlich ihrer Kunden, Erfolg bringen wird. Auch wenn das Ökosystem aus verschiedenen Organisationen besteht, solange die Philosophie übereinstimmt, werden Optimizely und Dept, im Tandem arbeiten und die Stärken und Fähigkeiten des jeweils anderen nutzen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Alex erklärt: "Unsere Partnerschaft mit Dept ist sehr wichtig für uns. Sie steht ganz im Dienste der Kunden, um kreativer zu werden, die beste Technologie zu nutzen und mit Hilfe von Daten überragende Ergebnisse zu erzielen; sie hilft Unternehmen, ihre Geschäftsergebnisse voranzutreiben und sich weiterhin an den sich ständig verändernden Markt anzupassen."

Wenn Sie das vollständige Gespräch zwischen Alex und Dimi sehen möchten, gelangen Sie hier zum Video-Mitschnitt von Optimizing the Future: CEO Interview.