Optimization Glossary

Webseitenpersonalisierung

Was ist Webseitenpersonalisierung?

Webseitenpersonalisierung ist der Prozess der Erstellung maßgeschneiderter Erlebnisse für die Besucher einer Webseite. Anstatt eine einzige, umfassende Erfahrung zu liefern, ermöglicht Webseitenpersonalisierung den Unternehmen, Besuchern einzigartige Erfahrungen, zugeschnitten auf ihre Bedürfnisse und Wünsche, zu präsentieren.

Personalisierung ist überhaupt kein neues Konzept. Kellner werden oft Stammkunden begrüßen und sie mit ihrem Namen ansprechen, wissen sogar, was ihre „übliche Bestellung“ ist. Ladenbesitzer können visuelle Hinweise verwenden, um personalisierte Erlebnisse zu bieten – ein erschöpft aussehendes Ehepaar mit drei Kindern wird wahrscheinlich bekommen wollen, für was sie kamen und schnell weitergehen, während eine einzelne Person, die langsam durch die Gänge schaut, an Smalltalk interessiert sein könnte. Der Punkt ist, in der offline-Welt ist Personalisierung so weit verbreitet, dass sie unbemerkt bleibt.

Webseitenpersonalisierung versucht Daten zu benutzen, um das gleiche Maß an persönlicher Aufmerksamkeit zu geben und diese in die digitale Welt zu übersetzen:

  • Online-Händler können den Shoppern, basierend auf das Browsing Verhalten, gezielte Angebote unterbreiten.
  • Reise-Webseiten können Besuchern Aktionen auf der Grundlage des aktuellen Wetters oder der Saison präsentieren.
  • Nachrichten und andere Medien können bestimmten Zuschauern je nach Wohnort bestimmte Videos zeigen.

Warum Webseitenpersonalisierung wichtig ist

Die Erwartungen der Verbraucher haben sich dahingehend verändert, dass die Menschen eine persönliche digitale Erfahrung erwarten, die das typische Maß an Personalisierung widerspiegelt, das sie offline erhalten. Viele haben sich an personalisierte Erfahrungen durch ihre Newsfeeds, soziale Netzwerke und Shopping Empfehlungen gewöhnt. In der Tat sind die Erwartungen so stark gestiegen, dass Unternehmen, die ihre Produkte verbessern wollen, ihre Strategie ändern, um direkt auf dieses Bedürfnis einzugehen. Viele Business- und Technologieführer bezeichnen Personalisierung als eine der wichtigsten Investitionsprioritäten für Geschäftsverkehrs-Technologie.

Die Herausforderungen der Webseitenpersonalisierung

Für viele Branchen – vor allem für jene, die schon viel länger offline als online existieren – ist die Übertragung von Personalisierung in die digitale Welt eine Herausforderung. Es ist verständlich, dass viele Einzelhandels-, Reise- und Medienunternehmen sich darum bemüht haben, das Offline-Marketing mit der gleichen Personalisierung auszustatten, die in ihrer persönlichen Erfahrung vorhanden ist. Zu den typischen Herausforderungen gehören:

  • Eine übermäßige Menge nicht umsetzbarer Daten. Unternehmen verfügen über eine Fülle von Daten, können diese jedoch nicht für die Personalisierung digitaler Erlebnisse nutzen, da sie sich in verschiedenen Systemen befinden.
  • Wissen, für wen man jemanden personifizieren kann. Selbst wenn sie wissen, welche Zielgruppen wertvoll sind, haben Unternehmen oft keine skalierbare Möglichkeit, bestimmte Nachrichten an diese Zielgruppen zu richten. Inhalte sind in einem Content-Management-System eingeschlossen und werden von Entwicklern kontrolliert, während Besucherdaten nicht für das Targeting in Echtzeit verfügbar sind.
  • Messung der Auswirkungen von Personalisierung. Selbst wenn sie personalisierte Inhalte auf ein wertvolles Publikum ausrichten können, fehlt es den Unternehmen häufig an einer direkten Möglichkeit, die Gesamtwirkung des Portfolios personalisierter Inhalte auf ihrer Website im Zeitverlauf zu messen.

Wie erfolgt Webseitenpersonalisierung?

Fortschritte in der Technologie können viele der oben genannten Herausforderungen direkt lösen. Um wirklich effektiv zu sein, erfordert die Personalisierung von Webseiten mehrere Strategien, die nahtlos zusammenarbeiten:

  • Zuschauer entdecken. Dies kann erreicht werden, indem Besucher anhand ihrer Aktionen auf Ihrer Webseite in Echtzeit angesprochen werden (Durchsuchen der Kinderkleidung, Suche nach Reisen nach London, Ansehen von Videos über eine politische Kampagne) sowie das, was Sie aufgrund dynamischer Kundenprofile über sie wissen (vergangenes Verhalten, angegebene Präferenzen).
  • Planungserfahrungen. Wenn Sie Ihre Besucher verstehen, können Sie überzeugende Erlebnisse auf Ihrer Seite erstellen, die auf bestimmte Zielgruppen zugeschnitten sind und diese ansprechen. Dazu müssen Sie die Größe und Komplexität dieser personalisierten Erlebnisse elegant verwalten.
  • Kontinuierliche Messung und Verbesserung. Sie sollten ständig die Rendite Ihrer Investition zur Webseitenpersonalisierung messen. Nicht jede personalisierte Erfahrung wird auf Resonanz stoßen. Daher ist es wichtig, immer zu verstehen, wie diese Erfahrungen funktionieren, und sich dementsprechend anzupassen.

Bereit für mehr?

Jetzt unser kostenloses TESTING-TOOLKIT herunterladen: Bewährte Test-Ideen, Planungsvorlagen und vieles mehr für erfolgreiche A-B-Tests.
ANFORDERN