Optimization Glossary

Suchmaschinenoptimierung

Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Suchmaschinenoptimierung (engl. für Search Engine Optimization, SEO) ist die Kunst und Wissenschaft, Seiten in Suchmaschinen wie Google einen höheren Rang zu verleihen. Die Suche ist eine der Hauptmöglichkeiten, durch die Personen Inhalte online entdecken, ein höheres Ranking in Suchmaschinen kann zu zusätzlichem Besucheraufkommen einer Website führen.

Die Vorteile von SEO

Suchmaschinenoptimierung ist ein Schlüsselelement des Online-Marketings, denn die Suche ist eine der Hauptmöglichkeiten, mit denen sich Nutzer im Web orientieren. Suchmaschinen wie Google, Bing, Yahoo, Baidu und Yandex verzeichneten im Jahr 2014 weltweit mehr als 2,5 Billionen Suchanfragen. Für die meisten Webseiten macht das das durch Suchmaschinen weitergeleitete Besucheraufkommen (sog. "natürliches" oder "organisches" Besuchsaufkommen) einen Großteil Ihres Gesamtbesucheraufkommens aus.

Suchergebnisse werden in einer sortierten Liste ausgegeben und je höher eine Seite auf dieser Liste ist, umso größer ist das Besucheraufkommen, dass diese Seite erhält. So erhält bspw. bei einer typischen Suchanfrage das oberste Ergebnis 40-60% des gesamten Besucheraufkommens dieser Anfrage, die beiden nächsten Ergebnisse erhalten deutlich weniger Besuch. Nur 2-3% der Nutzer gehen überhaupt über die erste Seite der Suchergebnisse hinaus.

Weil das so ist, versuchen viele Unternehmen und Webseiteneigentümer die Suchergebnisse zu manipulieren, damit ihre Seite auf der Suchergebnisseite (SERP) an höherer Stelle angezeigt wird als die Konkurrenz. Hier spielt SEO eine Rolle.

Wie Suchmaschinenoptimierung funktioniert

Suchmaschinen wie Google verwenden einen Algorithmus bzw. eine Anzahl an Regeln, um festzulegen, welche Seiten bei jeder möglichen Anfrage angezeigt werden. Diese Algorithmen sind inzwischen sehr komplex und berücksichtigen hunderte oder gar tausende Faktoren, um die Rangfolge auf den SERPs (Suchergebnisseiten) festzulegen.

Es gibt jedoch drei Hauptmerkmale, die von Suchmaschinen einbezogen werden, um die Qualität einer Seite zu bewerten und wie sich dies auf den Rang auswirken soll:

  • Links - Links von anderen Webseiten spielen eine Schlüsselrolle bei der Festlegung des Rankings einer Seite bei Google und anderen Suchmaschinen. Grund ist, dass ein Link als ein Qualitätsmerkmal von anderen Websites angesehen werden kann, da angenommen wird, dass Website-Eigentümer nicht zu anderen Seiten verlinken, die von schlechter Qualität sind. Seiten, die Links von vielen anderen Seiten erhalten, gewinnen aus Sicht der Suchmaschinen an Bedeutung, insbesondere dann, wenn die Seiten, die zu diesen verlinken, selbst von großer Bedeutung sind.
  • Inhalt - Neben der Beachtung von Links analysieren Suchmaschinen auch den Inhalt einer Website, um festzulegen, ob dieser bei einer beliebigen Suchanfrage von Relevanz ist. Ein bedeutender Teil von SEO ist das Erstellen von Inhalten mit Fokus auf Schlüsselworte, die die Suchmaschinennutzer bei ihren Anfragen verwenden.
  • Seitenaufbau - Das dritte SEO-Hauptmerkmal ist der Seitenaufbau. Webseiten werden in HTML geschrieben, und wie der HTML-Code aufgebaut ist, kann die Suchmaschine bei der Bewertung einer Seite beinflussen. Mit Maßnahmen wie der Verwendung von entscheidenden Schlüsselworten im Titel, der URL und den Überschriften der Seite sowie dem Sicherstellen, dass die Seite durchsucht werden kann, können Seitenbesitzer die Suchmaschinenoptimierung ihrer Seite verbessern. Der Suchmaschinenoptimierungsvorgang umfasst jede dieser Hauptmerkmale des Suchmaschinenalgorithmus, um eine bessere Platzierung im Ranking der Suchergebnisse zu erhalten.

Das Besuchsaufkommen optimieren: Von Klicks zu Conversions

Richtig angewendete Suchmaschinenoptimierung kann zu einem immensen Anstieg des Besuchsaufkommens einer Webseite führen, aber all diese Besucher werden nicht zum Wachstum des Unternehmens beitragen, es sei denn sie werden zu zahlenden Kunden. Hier spielt die Conversion Rate-Optimierung (CRO) eine Rolle.

Conversion Rate-Optimierung bedeutet, dass Methoden wie z. B. A/B-Tests eingesetzt werden, um Änderungen an Webseiten vorzunehmen und die Auswirkungen auf die Conversion Rate einer Seite zu messen. Erfolgreiche Such-Marketingfachleute wissen, dass es nicht allein ausreicht, mehr Besuchsaufkommen zu einer Seite zu führen. Was mit den Besuchern geschieht, nachdem sie auf der Seite sind, ist mindestens genauso wichtig.

CRO war ursprünglich ein schwieriger und sehr technischer Vorgang, aber dank Software wie Optimizely ist es denkbar einfach Tests durchzuführen, um die Conversion Rate auf Ihrer Seite zu steigern. Das beste daran ist, dass Sie mit Hilfe des optischen Editors Änderungen an einer Seite vornehmen können, ohne dass Sie auch nur eine einzige Zeile programmieren müssen.

Sie können Optimizely kostenlos ausprobieren. Testen Sie es noch heute und steigern Sie den Wert Ihres Besuchsaufkommens!

Bereit für mehr?

Jetzt unser kostenloses TESTING-TOOLKIT herunterladen: Bewährte Test-Ideen, Planungsvorlagen und vieles mehr für erfolgreiche A-B-Tests.
ANFORDERN